STANDORT OSTEUROPA

Osteuropa auf dem Weg zum High-Tech-Zentrum: Wer bei der Herstellung von Produkten Geld sparen will, blickt derzeit nach Osteuropa. Neben dem Offshoring, der Verlagerung von Geschäftsprozessen in asiatische Länder, hat sich das Nearshore-Outsourcing für vor allem für West-Europäische Unternehmen zu einer echten Alternative entwickelt.

 

Aufgrund der offensichtlichen Kostenvorteile kann sich der West-Europäische Mittelstand der Integration von Nearshore-Komponenten nicht länger entziehen.

Osteuropa birgt ein großes Potential für das Outsourcing industrieller Produktion und administrativer Funktionen. Aufgrund der niedrigen Lohnkosten in Osteuropa stellt das Outsourcing in diesem Land eine kostengünstige Alternative zur Produktion in Westeuropa dar. Viele erfolgreiche Beispiele zeigen, dass auch die Qualität der Produktion beim Ousourcing in Osteuropa nicht tiefer sein muss als im heimischen Betrieb.

Doch viele Produzenten nehmen das Potential im Outsourcing in Osteuropa noch nicht wahr. In der Tat konfrontiert Sie das Outsourcing in Osteuropa mit vielen Herausforderungen: die Suche nach den richtigen Geschäftspartnern, ein sich schnell wandelndes Gesetzesumfeld, die lokale Sprache – dies sind nur einige der Aspekte, die es beim Outsourcing in Osteuropa zu lösen gilt. Die Unterstützung eines westlichen Spezialisten präsent vor Ort in Osteuropa, ist beim Outsourcing in Osteuropa sehr empfehlenswert. Vertrauen Sie Ihr Outsourcing-Projekt in Osteuropa einem Spezialisten an.

Europäische Autokonzerne verlagern Produktion nach Osteuropa und China

Rund drei Viertel der deutschen Unternehmen befürworten Outsourcing-Projekte in östlichen Nachbarstaaten

Wallstreet-Online.de | 2/2012

Die wichtigsten Gründe für Outsourcing

Verbesserung oder reduzierung des Kosten Levels 42%
Verbesserte Effizienz 33%
Verbesserter Fokus auf das Kerngeschäft 26%
Reduzierung der Mitarbeiterzahl 24%
Zugang zu bestimmten Wissen, Expertise und Werkzeugen 23%
In den neuen EU-Mitgliedstaaten werden im Vergleich zur EU-15
oder den USA leicht überdurchschnittlich viele Hochschulabsolven-
ten ausgebildet.

Deutsche Bank Research | 2006

Business Process Outsourcing

  • Onshore (61%)
  • Nearshore (25%)
  • Offshore (14%)

IT Outsourcing

  • Onshore (70%)
  • Nearshore (17%)
  • Offshore (13%)

Welche Tätigkeiten ausgelagert werden

  • Kerntätigkeiten (41%)
  • Nicht Kerntätigkeiten (59%)

Osteuropäische Standorte bieten bessere Rahmenbedingungen für den Aufbau adaptiver Produktionsnetzwerke und können kleine Losgrößen, Nachfrageschwankungen und Konstruktionswechsel heute effektiver bewältigen als chinesische Standorte

Elektroniknet.de

Marktvorhersagen für Standort Osteuropa

  • Wachstum (29%)
  • Stabil (60%)
  • Schrumpfen (11%)

… Ein weiterer grosser Vorteil, von dem Unternehmer immer wieder im Vergleich mit dem Offshoring schwärmen, ist die mangelnde Zeitverschiebung. In Europa beträgt diese maximal zwei Stunden.

Aargauer Zeitung 2015

Kontaktieren Sie uns